RSS

Stay tuned, Männer!

28 Apr

Wer mich kennt, der weiß, dass ich Musik über alles liebe. Wer mich ein bisschen besser kennt, der weiß, dass ich – völlig unmodern, und eigentlich völlig gegen meine Art – seit mehr als 20 Jahren Klarinettistin/Saxophonistin in unserer Dorfkapelle bin. Und: Wer mein Blog verfolgt, der weiß auch, dass es durchaus einen Grund bzw. einen Auslöser für dieses völlig „unmainstreamhafte“ Verhalten gibt. Wer NICHT weiß, was ich meine, kann das hier nochmals nachlesen.
Soweit, so gut. Bedingt durch eine einjährige Zwangspause, dachte ich eigentlich, dieses Jahr wieder „angreifen“ zu können, schließlich beginnt die Saison der Maidbronner Musikanten in wenigen Tagen, am 30.04.2010, anlässlich der ortsüblichen Maibaumaufstellung. Ende Juni/Anfang Juli folgen dann die schönsten Auftritte im Jahr, nämlich die während des „Rimparer Theatersommers“.
Doch erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt: Die „Zwangspause“ wird sich wohl noch ein Weilchen länger hinziehen. Diesmal allerdings kann man sie getrost „Babypause“ nennen…
Je näher der Termin der „Saisoneröffnung“ rückt, desto wehmütiger werde ich. Es ist nicht unbedingt die Musik an sich (ehr nicht so ganz meine Richtung 😉 ), es ist vielmehr das Gemeinschaftserlebnis, der Zusammenhalt – und ja – auch ein winziges bisschen der „Sonderstatus“, den man als einzige Frau unter lauter Männern so dann und wann genießt, den ich wieder sehr vermissen werde. Die Insiderwitze, über die nur die Kapelle lacht, die gute Stimmung, das nervöse Kribbeln, das sich immer noch breit macht, bevor der erste Ton erklingt, die Zufriedenheit, wenn man einen guten Job gemacht hat, die Annerkennung der „Fans“ (wenngleich selbige ehr immer älter werden :D), die wohlig-süße Erschöpfung, die sich nach einem solchen Auftritt bemerkbar macht – all‘ das findet dieses Jahr wieder ohne mich statt.
Und ich weiß schon jetzt (so bin ich halt), dass das ein oder andere Tränchen kullern wird, wenn am Freitag Abend die ersten Takte von „meinen“ Männern zu hören sein werden. Auch, wenn ich sie nur von zuhause aus werde hören können.
Trotzdem, oder gerade deshalb wünsche ich meinen Kollegen einen traumhaft schönen, musikalischen Sommer.
Stay tuned, Männer!

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - April 28, 2010 in textinette privat, Uncategorized

 

Schlagwörter: , ,

2 Antworten zu “Stay tuned, Männer!

  1. acdauphin

    April 28, 2010 at 10:19 am

    Hey Maus,
    aufgeschoben ist nicht aufgehoben!!! Ehrlich!!! Und nächstes Jahr biste wieder dabei! Da bin ich mir ganz sichr – stell mich auch gerne als Babysitter zur Verfügung!!!
    Drück Dich, Claudia

     
  2. textinette

    April 28, 2010 at 10:34 am

    Huhu!

    Ja, Danke! Ich denk‘ auch – nächstes Jahr geht schon wieder was. Und das mit dem Babysitter-Angebot ist klasse: Ich komm‘ vielleicht sogar wirklich drauf zurück 😉

    LG,
    Susanne

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: